Zahnerhaltung

Kein Ersatz ist besser, als ein natürlicher Zahn!

“Bevor ein Zahn verloren geht und ersetzt werden muss, versuchen wir alles um ihn zu retten!”
– Dr. Ricco Werner & Julian Sorembe, Zahnmedizin Eppendorf

Die Zahnerhaltung (konservierende Zahnmedizin) sieht vor, kranke oder defekte Zähne zu regenerieren. Hierunter fällt die adhäsive Füllungstherapie mit Kompositen (Keramik-Partikel in einer Kunststoffmatrix). Die beschädigte Substanz wird unter minimal-invasivem Vorgehen entfernt und mit aufwendiger Inkrement-Technik rekonstruiert. Anatomische Formgebung und Farbnuancen werden wiederhergestellt. Ganz wichtig ist die Erhaltung eines funktionellen Kontaktes zu den Nachbarzähnen (Approximalkontakt) sowie die Wiederherstellung guter Bissverhältnisse (Okklusion).

Zahnerhaltung amalgamfrei

Die Ergänzung von Defekten mit adhäsiv verklebten, vollkeramischen Inlays oder Onlays ist eine weitere, sehr hochwertige Option. Hier kommen aus Hamburger Meisterhand gefertigte Keramiken zum Einsatz. Der Zahnerhalt durch vollkeramische Teilkronen dient ebenso der Konservierung, denn hier wird nur das verlorene Gewebe ersetzt und die vorhandene Zahnsubstanz durch die Adhäsiv-Klebe-Technik stabilisiert und erhalten. Bis zu einem sehr individuellen Grad lassen sich auch stark zerstörte Zähne noch retten. Dann ist oftmals eine Behandlung der Wurzel (Endodontie) und eine spätere Überkronung unumgänglich. Auch die Verstärkung der Zahnsubstanz durch Glasfaserstifte ist Aufgabe eines guten Zahnarztes.

Unsere Praxis ist 100% amalgamfrei.

Zahnarzttermin

Zahnarzttermin
Vereinbaren Sie einen Termin bei unseren Zahnärzten.
Informationen zur aktuellen Situation
Liebe Patientinnen und Patienten,

trotz der Pandemie sind wir für Sie da. Unsere Sprechzeiten sind teilweise eingeschränkt.

Wir bitten Sie folgende Punkte zu beachten:

  • Vereinbaren Sie in jedem Fall einen Termin in unserer Praxis.
  • Wenn bei Ihnen Erkältungssymptome wie Husten, Schnupfen, Halskratzen, Fieber auftreten oder Sie befürchten, sich mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben: Bitte kommen Sie nicht in unsere Praxis, sondern stimmen Sie das Vorgehen telefonisch mit uns ab.
  • Kommen Sie mit einem Mundnasenschutz in unsere Praxis.
  • Bitte kommen Sie möglichst allein in die Praxis. Dies gilt nicht für Eltern von Kleinkindern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.
Ihr Praxis-Team